Forschungsprojekte Q in BPM

Qualität im Geschäftsprozess-Management
Internationale Studie "Experten-Befragung"
Best Practice-Analyse
Studienergebnisse

Ergebnisse (Auszug):

  • bei nur 46 % aller (BPM-)Vorhaben werden die vorgegebenen Ziele voll erreicht
  • 37% geben an, dass wesentliche oder sogar grundlegende Nacharbeiten nötig sind
  • 43% der Befragten erwarten einen Nacharbeitsaufwand von > 15%
  • Durchschnittlich 43% der Fehler hätten realistisch vermieden werden können
  • Die geringsten Nacharbeiten ergeben sich unter der Verantwortung von Prozessmanagern

Die Studie zur Qualität im Geschäftsprozessmanagement wurde abgeschlossen. Die Ergebnisse der Studie stehen kostenfrei zur Verfügung.

Produktion ohne Qualitätsmanagement ist heute kaum denkbar. Zu weitreichend sind Folgekosten und Imageverlust, wenn Fehler erst zu spät aufgedeckt werden. Doch dies gilt nicht nur für die Prozesse in der Fertigung. Auch bei der Implementierung neuer organisatorischer Abläufe oder SAP-Prozesse sind Folgekosten schlechter Prozess-Designs immens.

Die Ermittlung des Status quo sowie die Identifikation von Best Practices und von Erfolgsfaktoren waren die wichtigsten Ziele der Studie "Qualität im Geschäftsprozess-Management" des BPM-Labors der Fachhochschule Koblenz und des taraneon Process TestLabs.

Die Studie basiert auf persönlichen Interviews mit Experten aus Unternehmen verschiedener Branchen in Europa sowie auf der Durchführung einer Online-Umfrage in deutscher und in englischer Sprache mit 150 Teilnehmern.

Die vorliegenden Ergebnisse geben einen interessanten Einblick in die Praxis des Qualitätsmanagements im BPM. Zugleich konnten typische Schwachstellen, Positiv-Beispiele und wichtige Hinweise zur Verbesserung des Prozessmanagements herausgearbeitet werden.

Den gesamten Abschlussbericht stellen wir gerne kostenfrei zur Verfügung. Bitte senden Sie uns dazu Ihre vollständigen Kontaktdaten (Name, Firmenname und -anschrift, Mailadresse) unter Angabe des Betreffs "Q in BPM" an info.

Das BPM-Labor, Prof. Dr. Komus, an der Fachhochschule Koblenz und das taraneon Process Testlab bedanken sich nochmals bei allen Unternehmen, die an der Umfrage teilgenommen haben und somit die Realisierung dieses Projekt unterstützt haben.

  • Foto: Simon A. Eugster

  • Foto: Ansgar Hellwig